Freitag, 25. Februar 2011

Me Made: von der Puppe an die Paula

Seit Monaten hing mein Hängerchen auf meiner Puppe - eigentlich fertig. Nur der Saum war noch nicht umgenäht und die Armausschnitte.
Vielleicht, weil es sich farblich so schön in mein Wohnzimmer einfügte? Oder weil ich diesen wild bedruckten Stoff dann doch gar nicht so dringend anziehen wollte?
Nun muss es aber mal von der Puppe an die Paula, damit letztere ihren me Made Monat voll kriegt. Ich habe es also gerade fertig gemacht, mir übergestülpt und der erste "An-Haben-Eindruck" ist gar nicht mal schlecht. Ich führe es nun aus ins Atelier, wo ein Me-Made-Kostüm für Karneval entstehen soll.



Schnitt aus irgendeiner Burda (habe jetzt keine Zeit für Recherche), weiß aber noch, dass ich ihn sowieso ziemlich verändert habe, weil die Vereinigung von Stoff und Schnitt ein ziemlicher Kampf war. 
...Die Stulpen hat mir meine Mama gestrickt!!

Kommentare:

  1. Toller Stoff!! Ist ein schönes Kleidchen draus geworden:)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, der Stoff ist super, Jugendstil! Ich wüsste zwar gar nicht, was ich mir daraus machen sollte, aber reizen würde mich der ja schon. Weisst du zufällig noch, woher du ihn hast?
    Liebe Grüsse,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Endlich ist es fertig :-) Und sehr schön ist es geworden! Die Farben passen wieder mal super zu dir.
    Viel Spaß beim Nähen heute abend, ich muss gleich auch mal die Klamottenkiste vom Dachboden holen und mich stimmungsmäßig aufs nächste WE einstellen! LG, Sanne

    AntwortenLöschen
  4. Der Stoff gefällt mir besonders und steht dir ausgezeichnet.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  5. Gratuliere! Ich finde es immer besonders anstrengend fast-fertige Projekte dann auch wirklich komplett-fertig zu machen.Aber der Kampf hat sich gelohnt: es sieht super aus! Farben, Schnitt, alles. Viel Spass beim Kostuem-Basteln! Ich hoffe, dass kriegen wir hier auch zu sehen!!!

    AntwortenLöschen
  6. Du nähst tolle Sachen, dein Stil gefällt mir sehr.
    Liebe Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Paula,
    also der Mantel ist ein Wollmantel von Noa Noa, nix für knackig kalte Tage, eher für den Übergang.
    Dein Kleid hab ich gestern ganz verpaßt, schaut lässig und bequem aus,
    Liebe Grüße schickt dir Dana

    AntwortenLöschen
  8. Es ist ein tolles Teil geworden! ... wird im Wohnzimmer fehlen ;-)
    Da muss wohl ein neues Langzeitprojekt her, das die Kleiderpuppe schmückt...

    AntwortenLöschen