Sonntag, 4. Dezember 2011

Zum 4. - Vogel Nacht




Heute:
Mal Zeit nehmen, sich an seinen Traum von heut Nacht zu erinnern. Was hat der schöne Vogel dir gebracht?
Oder für die Mamas unter euch:
Selbst mal Vogel Nacht spielen und den Kleinen süße Träume schicken. Hat meine Mama früher immer gemacht. Funktioniert wirklich – auch ruhig vorher nachfragen, was es denn sein darf und dann quasi Träume auf Bestellung verschicken... ;-)

Gedicht von Franz Wittkamp aus "Gedichtetage"

Kommentare:

  1. Örks, meinen Traum von letzter Nacht vergesse ich bestimmt nicht so schnell. War ein ganz doofer Alptraum :.(

    Ich glaube, ich schicke mir diese Nacht einfach selbst einen süßen Traum. Das kommt gerade recht :.D

    Bin gespannt auf morgen …

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns hat es gestern funktioniert, morgens um sechs der Großen ein kleines Vögelchen zu schicken, dass ihr einflüstert, noch ein bisschen zu schlafen. Und siehe da: wir wurden erst um 8 (!) geweckt :-)
    Melleni

    AntwortenLöschen
  3. Heute kam der Traumvogel mitten am Tag und hat uns einen wunderbaren Weihnachtstraum gezaubert! Schön wars!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist aber eine tolle Idee von dir und ein schöner Adventskalender. Ich habe ihn gerade entdeckt und zum Glück noch rechtzeitig, um mir einen schönen Traum für heute abend zu schicken. Gestern war ich viel zu müde um noch zu träumen... Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent, Nova

    AntwortenLöschen
  5. Einen sehr schönen Kalender hast Du Dir überlegt! Dieses Gedicht gefällt mir sehr. Die Idee mit dem Träume schicken von Deiner Mutter und Dir finde ich großartig, daß werde ich auch mal machen - danke für's teilen!
    Liebe Grüße von Frau W.

    AntwortenLöschen