Montag, 12. Dezember 2011

Weihnachtskleid - Teil vier: Probleme

Das Hauptproblem am Weihnachtskleid ist
Weihnachten...
(dieser Termin, der immer so schnell näher kommt, die Kinder in der Schule völlig aus der Bahn schmeißt - vor allem die, die sowieso schon generell nicht in der Spur gehen können - und all die Dinge die bis Weihnachten noch erledigt sein müssen... vor allem beruflich)

Es gibt dann aber auch noch so kleinere Problemchen wie
- der Futterstoff, von dem ich zu wenig gekauft hatte und von dem ich nun gerne für die Paspeln noch was gehabt hätte, ist ausverkauft (war ja eigentlich auch klar ...)
- der Reißverschluss, den ich vergessen habe zu kaufen
- und vor allem der verschlafene Nähkurs letzte Woche, wo ich so viel hätte schaffen wollen

...aber weil Weihnachten jedes Jahr so plötzlich um die Ecke kommt und ich immer eine der knappen Kandidaten bin, bin ich sehr zuversichtlich, dass meine zugeschnittenen Stoffstückchen noch pünktlich ein Kleid werden.


Mehr Probleme gibt es hier.

Kommentare:

  1. Hallo Paula, so ging es mir bis jetzt auch immer, Weihnachten auf den letzten Drücker.
    Aber dieses Mal habe ich keine Wahl, muß einfach zuviel lernen!
    Hab somit alle Weihnachtsgeschenke schon gekauft und freue mich wahnsinnig auf Weihnachten in gemütlicher Runde mit euch!.Ich vermisse das Nähen:-( Bin schon gespannt auf dein Weihnachtsdress.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Paula,
    wohnen wir unter dem gleichen Stern? Ich fühle mit Dir!
    Aber - hey - es sind ja noch ganze anderthalb Wochen! Yeah! *grummel*
    Aber das schaffst Du bestimmt! Vielleicht findest Du für die Paspeln noch einen passenden Stoff, aber auch ansonsten bin ich mir sicher, dass Du eine tolle Alternative finden wirst! Und bis Weihnachten sind's ja noch 11 Tagen, macht 264 Stunden, oder sogar 15840 Minuten - das schaffen wir doch locker, oder?!?
    Liebe depripanische Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Dann drück ich dir mal die Daumen, du schaffst das.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen