Mittwoch, 13. Juli 2011

MeMade: Preview

Heute ist kein ganz normaler Mittwoch ist, sondern der letzte Mittwoch vor der MeMade-Sommerpause.
Darum gibt es bei mir heute auch keinen ganz normalen MeMade-Beitrag, sondern eine Preview.
Nach der Sommerpause wird es hier einiges zu sehen geben, denn das hier sind meine Pläne:


Ich werde mir ein Wickelkleid nähen. Von einer Kollegin habe ich dieses Wickelkleid zur Ansicht und zum Ausprobieren bekommen. Der Schnitt ist aus einer alten Brigitte, die die Kollegin aber nicht mehr hat. Mir scheint der Schnitt aber recht simpel zu sein und ich werde mal versuchen ihn mir so abzugucken, denn ich finde so ein Wickelteil wäre für den Urlaub noch eine echte Option. 
Hier das Blitzlicht - Wickelkleid in Aktion:



Ich werde mir ein Jersey-Kleid nähen, denn das fehlt noch in meiner Kleidersammlung für diesen Sommer. Die Stoffe liegen schon im Atelier und es soll dieser Schnitt werden. 


Ich finde das Kleid super. Aber dieses Exemplar ist einfach nicht sommerlich. Ich habe jeansblauen Stoff für das Rockteil und rosa für das Oberteil gekauft.


Dann werde ich die Träger für dieses lange Kleid endlich annähen. Ich habe mich, wie auch die meisten von euch vorgeschlagen hatten, für breite Träger entschieden.

Dann habe ich habe noch einen Traumstoff, aus dem ich das lange Kleid noch mal nähen möchte. Vorher werde ich aber den Test „lange Kleider in der Alltagspraxis“ machen. Ich weiß nicht recht, ob lange Kleider sich tatsächlich als praktisch erweisen. Das werde ich erproben.

Und ich würde mir gerne eine Hose nähen. Und zwar wird es vermutlich auf die Jersey-Hose hinauslaufen, die in der aktuellen Burda ist. Im Grunde bräuchte ich die Hose auch noch bis zum Urlaub... habe aber noch keinen passenden Stoff gefunden.


Und zu guter letzte möchte ich mir Ohrringe machen. Entweder die aus Spitze, die in der Burda gezeigt wurden. Die finde ich ganz wunderbar oder Ohrringe häkeln, das fände ich auch toll...


Ich freu mich schon auf die letzte MeMade-Runde vor der Sommerpause und werde jetzt mal bei den anderen MeMädels schauen. 

Kommentare:

  1. Ui! Da hast du dir ja einiges vorgenommen! :-)

    Sind aber tolle Ideen!

    Das Wickelkleid ist ja der Hammer! DAS hät ich auch gerne :-)

    Lange Röcke gefallen mir sehr im Alltag (man kann unrasierte, bleiche Beine gut verstecken oder auch mal nicht ganz so ladylike vornehm Platz nehmen ;-)

    Die Hose steht auch auf meiner to-sew-Liste! Die find ich toll!

    Wer von uns hat sie wohl zuerst fertig? :-P

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  2. grosse interessante projekte
    das wickelkleid ist genial - ich glaube, diese brigitte habe ich noch.
    das punktejerseykleid ist superschön. sommerlich sieht es nicht aus. vielleicht liegt es aber auch nur am langämrligen dunklem darunter.
    weisses top würde da schon etwas sommerlicher zu dem dunkel wirken.
    das lange kleid - ein augenschmaus. auf die träger bin ich gespannt.
    die jerseyhose, sie sieht sehr vielversprechend aus.
    ohrringe - da bin ich auch gespannt.
    liebe grüße
    von monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Ich kann eigentlich das gleiche wie Tina schreiben.
    Ich trage auch gerne lange Röcke (lieber Kleider) im Alltag.
    Hose und Ohrringe stehen auf meiner Liste, aber ich fürchte, es wird vor dem Urlaub nchts mehr werden.
    Das Punkte-Kleid finde ich toll!
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das Wickelkleid ist ja eine geniale Idee! Und der Schnitt (echt japanisch...hi,hi,) einfach! Ich habe da noch ein schönes Stück Batist rumliegen...der könnte sich in sowas verwandeln!
    Also dann mal los mit den ganzen Nähprojekten...bei der nächsten Me-Made Staffel werden wir dann hoffentlich alles sehen!
    Gruß M.

    AntwortenLöschen
  5. Das Wickelkleid finde ich auch sehr interessant . . . klingt nach ner schnellen Sache, genau das Richtige für mich. Aus was für einem Material ist es?
    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Ah, von dem Schmuck-Tutorial aus der Burda bin ich auch total begeistert, das könnte doch toller Schmuck für eine Hochzeitsfeier werden! Ich halte schon die ganze Zeit nach passenden Stoffen aussuchen, leider bisher erfolglos...

    Das Wickelkleid sieht nach einem spannenden Projekt aus! Gehören die Neckholderträger zu dem Kleid oder war das ein Bikini (kann es auf dem Foto nicht richtig erkennen)? Sonst könnte man solche Träger mit einnähen. Ich trau mich an trägerlose Kleider immer nicht dran, weil ich ständig das Gefühl hab, dass ich sie verliere^^

    Liebe Grüße und schöne Ferien!

    AntwortenLöschen
  7. da hast du ja was vor...alle achtung!
    ich freu mich schon, nach der sommerpause all die schönen sachen bei dir bewundern zu können.
    schöne zeit bis dahin!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  8. BIn ganz nervös, wegen dem Wickelkleid. WErde heute abend in die Brigitte ecke abtauchen und den Schnitt suchen. Hoffentlich habe ich sie.

    In welcher Brigitte ist den SChmuck drin. ist das die aktuelle ausgabe. DAfür würde ich sie glatt mal wieder kaufen.

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  9. Ui, so ein Wickelkleid sieht echt super aus. Und irgendwie tragbarer als die, die man vorne schließt und bei denen man dann immer am Ausschnitt zippeln muss...

    Ich mag lange Röcke auch gern, besonders meinen heißgeliebten roten Leinenrock: immer gut angezogen, trotzdem schön luftig. Was ich bei langen Röcken nicht so mag: Treppensteigen ist ein wenig ätzend, und bei sehr weiten Röcken muss man sie irgendwie zusammenfalten, wenn man sich hinsetzt. Oder man nimmt einen nicht so schmutzanfälligen Stoff ;-)

    Ohrringe häkeln macht total viel Spaß. Mein Tipp: feste Maschen um einen Ring (zB Gardinenring), nach belieben vorher ein paar Perlen auffädeln und jeweils zwischen die festen Maschen schieben.

    SChönen Sommer,
    Constance

    AntwortenLöschen
  10. Jaaaa, das Wickelkleid ist mein Favorit!!!

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Das Wickelkleid ist ja GENIAL!!! *ich auch will!* Ich fürchte, ich werde diese Sommerpause dazu nutzen um auch für mich ein Wickelkleid in der Art auszutüfteln - ich hoffe Du hast nichts dagegen, wenn ich Dein Foto als Inspiration nehme?
    Mit langen Kleidern habe ich meine Probleme wenn sie schmal geschnitten sind, denn damit kann ich nicht laufen. Aber so ein Dirndl oder auch ein weit ausgestelltes Rockteil - das ist dann schon ein Gefühl von Luxus, wie eine Prinzessin im Märchen *g*
    Ich bin echt gespannt auf die Erfahrungen und Ergebnisse Deines Sommers!
    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  12. Das Wickelkleid ist ja genial, ob ich das auch ohne Schnitt hinbekomme??? Superschön, ich hoffe du lässt uns ein bißchen am Entstehungsprozess teilhaben?

    (Und ja, der Rock bei mir war echt in einer Stunde fertig- wenn die Kinder mal außer Haus sind scheine ich doppelt so effektiv zu arbeiten...)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Das Wickelkleid ist ja supertoll, wie alt war denn die Brigitte?
    Auch die anderen Kleider gefallen mir gut.
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Da hast du dir ja echt was vorgenommen. Die Ohrringe aus Spitze haben es mir auch angetan, werd ich mal ausprobieren.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Weißte meine immer betrunkene Vermieterin im Portugal-Urlaub hat in ihr extralanges Kleid vorn immer nen Knoten gemacht ;) Die Ohrringe sehen toll aus, find ich auch. Das Wickelkleid ist der HAMMER ... wenn du das dann ausprobiert hast, würdest du mir verraten, wies geht? Und auch dein 2. Vorhaben gefällt mir super! Welcher Schnitt war das denn?

    LG, paprika, die ja nun auch nur noch Zeit hat, um für sich selbst zu nähen ;)

    AntwortenLöschen
  16. Oh, das klingt gut! Dann können wir hoffentlich beide nach der Sommerpause mit einem Jerseykleid punkten ;.)

    AntwortenLöschen