Montag, 11. April 2011

Was für ein Tag...

...gestern. Der Tag des offenen Ateliers.
Es war toll!
Es war so toll, dass ich gar nicht zum fotografieren gekommen bin.
Zm Glück hab ich zwei Bilder von kurz vorm Eintreffen der ersten Gäste. Denn die ersten waren gleich viele und es wurden gar nicht weniger. Gingen welche, kamen neue... Es waren so wahnsinnig viele Leute da und alle waren so begeistert und wir selber waren ganz hin und weg und - ach - WAS FÜR EIN TAG!! 
Es war perfekt!! 
Hier die Fotos von vorher.




Von nachher nur so viel: wir waren völlig erschlagen, etwas benommen und glücklich... 
...und meine Füße zu nix mehr zu gebrauchen. 


(und PS: nein, ich habe keine Arbeiten mehr korrigiert - das muss jetzt noch erledigt werden)

Kommentare:

  1. Klasse - so soll's sein, nicht wahr??!??
    Gratuliere euch!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, ich habe auf euren Blogs verfolgt, wie ihr das aufgebaut habt und bin hinreichend beeindruckt!!! Kein Wunder, dass ihr so einen tollen Zuspruch hattet!

    Ich gratuliere euch!

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  3. Schade, ich hatte mich so auf die Fotos vom Event gefreut!...Na ja, wenigstens hast du vorher zwei mal durch das tolle Froschauge geschaut..also nächstes mal wird dann Fotograf und Presse bestellt...

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass ihr so einen erfolgreichen Tag hattet

    LG Britta ☺

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön! Würde ich nicht so weit weg wohnen, wäre ich auch gekommen. Ich hoffe, die Besucher wussten ihr Glück zu schätzen! HErzlichen Glückwunsch zu eurer erfolgreichen Präsentation!

    AntwortenLöschen
  6. Schön, ein Traum der in Erfüllung geht...bei mir ist es leider noch der Traum, ich warte auf die Erfüllung ;-)

    AntwortenLöschen