Montag, 11. Februar 2013

Die Karnevalswoche in der Light-Version...


... für die schwangere Dame:

* Weiberfastnacht: Jeckes Frühstück, zwei Stündchen getanzt, Mittagsschlaf und abends beim Geburtsvorbereitungskurs eine Runde alkoholfreien Sekt ausgegeben.

* Beim Kostüm die Light Version: Dies Jahr wurde nicht genäht sondern gekauft. Das kommt sonst nicht vor, aber das One Size Kostüm hing so verlockend im laden, dass ich dachte: Ach ein bisschen feiern wirst du sicher auch und es vorsichtshalber mal eingepackt habe. Und die dicke Erdbeere hat ihren Zweck erfüllt.


* Beute beim Zug: Das Schönste, was man fangen kann, sind ja die Strüssjer (die Blumen). ...und das Bücken nach all den Kamellen fiel mir sowieso schon etwas schwer, das hab ich den Kindern überlassen. Zwei der begehrten Blümchen hab ich aber gefangen. Nun verschönern sie standesgemäß im Kölschglas unseren Tisch.


* Die Oma freuts: Wenn die Enkelin schwanger ist, kommt sie Karnevalssonntag zum Kaffeeklatsch vorbei. Da hatte die Oma doch auch noch mal einen Grund sich ihr Hütchen aufzusetzten, die dicke gelbe Fliege umzubinden, den Tisch mit Konfetti und Luftschlangen zu schmücken und frische Krapfen zu backen.

* Positiver Nebeneffekt bei der Karnevals-Light-Version: Während alle anderen ihre Kostüme fertig nähten, konnte ich meine Tagesdecke fürs Bett in Angriff nehmen. Ergebnis gefällt mir wunderbar, zeig ich bald mal...


...  Aber jetzt geht’s zum Abschluss des „Karnevalstrubels“ erst mal zum Entspannen in die Therme :-)

Kommentare:

  1. hihi, das ist doch echt ein geniales kostüm für die anderen umstände :D gehörte die perücke denn auch dazu?

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die hab ich mir noch dazu geholt. Ich fand sie witzig... :-)

      Löschen
  2. Hui, die Decke sieht ja interessant aus.
    Mach mal einen Post dazu.

    Die Kostümidee finde ich mit Babybauch genial. Hier im Ruhrpott wird ja nicht so engagiert gefeiert, da konnte ich mir das Kostümsuchen gut sparen.

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen
  3. Oh, so eine pralle Erdbeere, sehr süß, gefällt mir außerordentlich gut :)

    Muss ich mir unbedingt merken, man weiß ja nie!

    AntwortenLöschen