Samstag, 12. Mai 2012

Wer kann mir helfen...

... mit Kam Snaps?
Ich habe mir letzte Woche ziemlich spontan eine Kam Snaps Zange und eine große Portion der kleinen bunten Knöpfchen bestellt. Es wurde auch alles ganz schnell geliefert und ich bin im großen und ganzen ganz angetan, weil die Dinger ja wirklich leicht zu verarbeiten sind.


Ich nähte also erst mal ein paar kleine Minitäschchen.


Es passen immer genau vier Tampons rein, die man so schön verpackt immer in der Handtasche dabei haben kann.


Ruck zuck habe ich die passenden Knöpfchen angebracht...


... Einige sind allerdings superfest zu und wenn ich sie öffnen will, habe ich Angst sie abzureißen (naja, das ist jetzt etwas übertrieben...)


Dies hier ist mein Lieblingstäschchen. Und - wie könnte es anderes sein - habe ich natürlich genau bei diesem gemeint, ich wäre mittlerweile Kam Snaps-Profi und habe - zack zack - mal eben schnell den einen Teil (den Socket) falsch rum dran getackert. :-(


 Der sitzt bombenfest.

Darum meine Frage an all die Kam Snaps-Kennerunter euch: Kriegt man die Dinger irgendwie wieder ab? (am liebsten ohne sich sein Nähstück kaputt zu machen....)

Ich freu mich über Tipps!!

Kommentare:

  1. Oh ja, das Problem hatte ich am Anfang auch. Schaue doch mal hier: http://www.sabine-bauer.de/blog/2010/03/anleitung-fur-das-entfernen-von-kam-snaps.html
    Viel Spaß weiterhin mit Deinen Kam Snaps und Deine Täschchen sind total süß. Die Knöpfe sind auch prima für die Täschchen für den Einkaufswagenchip.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    den Link, den Beate geschickt hat, wollte ich Dir auch gerade schicken. Ich hab das auch schon so gemacht, ging ganz gut!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. ja ging mir auch so und habe es auch genau so wieder entfernt!

    AntwortenLöschen
  4. Link ist ja schon angekommen, ich würde noch empfehlen, mit Vlieseline zu verstärken, denn die Dinger sitzen bombenfest und stellen den Stoff bei jedem Öffnen vor eine Zerreissprobe... LG, Marja

    AntwortenLöschen
  5. die kam snaps geben aber mit der zeit etwas nach und klemmen nicht mehr ganz so dolle.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das ist lustig :-) Ich hab ja auch seit einiger Zeit KamSnaps und mir ist dasselbe passiert. Das Kissen ließ sich leider nicht schließen, weil die Dinger falsch rum saßen. Den ersten hab ich mit Zange und Schraubenzieher rausgebrochen (dauerte auch nur ca. 20 Minuten!). Den zweiten wollte dann der Robert "mal eben schnell" entfernen. Hinterher hatte ich noch einen halben KamSnap im Stoff und ein riesiges Loch dazu :-(

    Ich hab jetzt schon viel mit den Dingern genäht. Aber mir ist der Stoff noch nie eingerissen. Und seit meinem Fehler bin ich mir auch sicher, dass man getrost KamSnaps in Babykleidung einsetzen darf. Die kriegt da niemand wieder zum Verschlucken raus!

    Ich schau mir gleich mal den Link oben an und wünsch dir viel Glück! Wäre schade um die schönen Täschchen! LG, Sanne

    AntwortenLöschen