Sonntag, 15. Januar 2012

Gravier-Maschine, neue Wolle, ...

...ausgesuchte Schnitte - alles muss grad warten.
Keine Zeit.

...aber Vorfreude natürlich.
Und davon nun ein bisschen für euch - damit ihr auch noch mal was von mir hört.


Diese tolle Wolle, hab ich mir gegönnt. Sie sieht aus, als wäre da schon mal eine Strickliesel am Werk gewesen und soll ein Loop werden.


Diese Gravier-Maschine habe ich mir bei Tschibo gekauft (darf man solche Markennamen eigentlich nennen? - Ich frag bloß, weil andere so was oft umschreiben).


Ein paar Versuche auf Holz habe ich bisher gemacht, aber noch keine Zeit gehabt, mich mal richtig mit ihr anzufreunden.


Schöne Schnitte für neue Projekte habe ich mir ausgesucht.
Fehlt nur noch passender Stoff.

...achja und eben die Zeit... :-)

Ganz so schlimm zeitlos bin ich aber dann auch wieder nicht. Für einen kurzen Ausflug ins Atelier hat es am Freitag gereicht. Da hab ich mir ein kleines Täschchen gemacht.

 

Hab ein bisschen getüftelt mit dem Schnitt, den ich irgendwo gesehen hatte... Und nun passen z.B. eine kleine Schere und ein Nahtauftrenner rein.


Und ich hab das Gefühl zumindest etwas anderes als Zeugnisse und Anträge gemacht zu haben :-)

Kommentare:

  1. Die Wolle sieht ja traumhaft aus! Ich bin gespannt!

    Und klar darf man auf seinem eigenen Blog Tchibo sagen: Tchibo, Tchibo, Tchibo!

    Irgendwann blickt man sonst ja gar nicht mehr durch vor lauter Kaffeeröstern, Schweden und Assis. Manchmal hänge ich aber auch in den Umschreibungen fest, wenn ich zuvor wieder zu lange in irgendwelchen Foren unterwegs war …

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine geniale Wolle, ich kann es gar nicht erwarten den Loop später zu sehen.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Coole Projekte, und heisses Maschinchen vom Kaffeeröster!

    Liebe Grüsse, Tina, die sich auch immer wieder fragt warum man (und das frag ich mich auch: Warum schreiben neuerdings alle frau? Also irgendwann reichts woll mit der Emanzipation!?) die Marken umschreiben soll?!

    So, habe fertig! :-)))

    AntwortenLöschen
  4. Wollte eigentlich wohl heissen (oder hab ich noch zu sehr an deiner schönen Wolle rumstudiert?).

    AntwortenLöschen
  5. Oh, aus der Wolle wird bestimmt ein wunderschöner Loop!

    Ich bin auch schon öfter knapp an einer Graviermaschine vorbeigegangen und denke immer wieder das Ich auch eine brauche?
    Kannst Du mit deiner auch auf Glas arbeiten?
    Hach, irgendwann landet sie in meinem Einkaufskorb und kommt auch mit nach Hause.

    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  6. Na das sind doch ein paar verheißungsvolle Neuanschaffungen! Also ich bin ja auch sehr gespannt, was du mit dieser Graviermaschine noch so anstellst! und bei der tollen Wolle kann eigentlich gar nichts schief gehen... egal was du draus machst!

    AntwortenLöschen
  7. Eine Graviermaschine gehört definitiv zu den Geräten, die der modernen Frau das gewisse, verruchte Etwas verleihen. Ich sage nur: Chicks with tools :-)!

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  8. Mit der Graviermaschine kannst du echt lustige Sachen machen, aber vorsicht! Wenn du was machst, was dir nicht gefällt, hast du es unter umständen ewiglich an deinem Arbeitsplatz ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hi liebe Paula! Guck mal, Kirsten hat dir einen Beitrag gewidmet!
    http://www.augusthimmel.blogspot.com/2012/01/nur-fur-paula.html
    Liebe Grüße,
    die Jutti

    AntwortenLöschen