Mittwoch, 9. November 2011

Me Made: abgeraten

Vom heutigen Me Made haben mir meine Freundinnen abgeraten, als ich ihnen letzte Woche meine Idee erzählt habe.

Aber... was soll ich sagen... Es war so verlockend... Und darum hab ich den MMMittwoch heute für mein Trage-Experiment genutzt.
Aber eins nach dem anderen.
Es geht um diesen "Schal".



Vor etwa zwei Wochen hab ich auf dem Flohmarkt nach Stoffen zum Taschen nähen gesucht (vielleicht erinnert ihr euch). Gefunden hab ich unter anderem eine schöne Tischdecke.
Mit Fransenrand.
Also hab ich den Fransenrand von den Decke abgeschnitten...
Und erst mal eine schöne Tasche aus der Decke genäht - passt jetzt natürlich hervorragend zum "Schal".


Nun hatte ich ja hier gelesen, dass Fransen IN sind. 
Und das für gut befunden.
Ich hatte gleich Lust irgendwas mit den übrig gebliebenen Fransen zu machen.
Wie gesagt: mir wurde abgeraten.
Wie ihr seht: ich habs trotzdem getan - Einfach den abgeschnittenen Fransenrand genommen und drum um den Hals - Fertig war mein Tischdeckenfransenschal.

Heute also war ich dann mit dem Tischdeckenfransenschal in der Schule.
Im Lehrerzimmer keine Bemerkungen, keine komischen Blicke und in der Klasse erst mal wieder im "Kleidungsvakuum" verschwunden.

ABER DANN:

Schüler: "Frau P., du bist immer so schön bunt."
Ich: "So schön bunt?"
Schüler: "Ja so viele Farben."
Ich gucke an mir runter und find mich heute gar nicht so bunt.
Ich: "Och so viele Farben hab ich ja heute gar nicht an. Blau (zeige auf die Jeans), grau (zeige auf das T-Shirt) und wieder blau (zeige auf das Jäckchen)."
Schüler: "Ja aber da an deinem Schal da sind so viele Farben. Da würde man denken, passt gar nicht mit so vielen Farben. Passt aber doch. Irgendwie"

Hmm. Na dann....
Ich stufe diese Meinung allerdings als wenig objektiv ein und bin gespannt auf eure.

Mein Fazit ist eher mittel. Ich komme mir schon etwas verkleidet vor mit so einer halben Tischdecke um den Hals.

... So, dann schaun wir mal, ob andere MeMädels heute auch was gegen kalte Hälse tragen.

Kommentare:

  1. Ich finde nicht, dass der Schal nach einer Tischdecke aussieht. Ich würde ihn wahrscheinlich nur nicht so tragen sondern die Fransen an ein schwarzes oder graues Tuch nähen.
    Gruss
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. also, wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind das nur die fransen? so als schlauch oder so? also schmal und lang?
    eine idee hätte ich, allerdings wenn die fransen so gefallen - was ich jetzt eigentlich gar nicht so übel finde - wäre, ein dreieckstuch, und die fransen drumherum. oder aber ein schmaler streifen stoff, wenns kein dreiecktuch sein soll, und an einer seite die fransen. oder auch an beiden. aber aktuell könnte ich es mir an einer seite besser vorstellen.
    also ich bin dann auch mal gespannt über die fortsetzung der tischdeckengeschichte.
    ach ja, vor lauter fransen, die tasche ist schön.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi, das sieht doch cool aus! Hat was von Fake-Pelz. Ich würd's wahrscheinlich auch nicht tragen, aber ich finde, dir steht es. Vor allem in Kombi mit was Schlichtem, sowie heute, und natürlich der passenden Tasche ;-)

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Tja, also auf Tischdecke wäre ich auch nicht gekommen, aber ich würde die Fransen glaube ich auch an ein Tuch nähen, wir wären es sonst zu viele auf einmal:-)
    Aber irgendwie auch cool...
    Ich würde sagen: Wenn Du Dich wohl fühlst, dann ist´s hipp, wenn nicht, dann näh sie noch wo dran...
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  5. Total gut, weil so anders. Weiter so. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde die Fransen wohl auch an ein Tuch nähen, weil ich auf die Idee, das einfach einfach so zu tragen, wohl nie gekommen wäre (-:
    Schaut gut an Dir aus!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Paula,
    also ich finds toll, passt zu Dir! Ich dachte auch erst: "Hä, was hat sie denn? WAS hätte sie da nicht machen sollen?" Du musst ja nicht sagen, dass es Tischdeckenfransen sind, dann guckt auch niemand blöd! Ist halt stylish!
    Aber ich persönlich würde wahrscheinlich auch die Tuchgeschichte machen: vielleicht so 10 bis 20 cm Stoff in den Bruch legen, zum Schlauch nähen, und dabei den festen Teil der Fransenbordüre in der Naht so mitfassen, dass später davon nur noch die Fransen selbst zu sehen sind. Kannst Du Dir vorstellen, wie ich das meine? Dann erinnert gar nichts mehr an Tischdecke *glaub*
    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  8. Steht Dir ! Weitertragen ! Und die passende Tasche ist natürlich das i- Tüpfelchen !
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, ich finde es super so wie es ist. Tuch kann ich mir nicht so gut dran vorstellen, wenn dann nur Ton in Ton...
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Hey, Schal kaufen kann jeder. Aber dass das tatsächlich Tischdeckenfransen sind, darauf wäre ich nicht gekommen! Mir gefällt es so tuchlos wirklich sehr (sonst kommt dann noch eine (Tuch-)Farbe zusätzlich dazu *grins*).
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  11. Klasse sieht Du aus mit Deinem Tischdeckenoutfit!!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es irgendwie cool und es passt gut zum Outfit :o)

    Liebste Grüße
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  13. Wie cool ist das denn? Nie im Stil beirren lassen, sondern dazu stehen, das ist wichtig!
    herzliche grüße doris

    AntwortenLöschen
  14. Hättest du nicht gesagt, dass das mal eine Tischdecke war, hätten jetzt alle hier mit Schnappatmung gefragt, wie du diesen genialen Schal gemacht hast. Oder besser noch: Wo man so ein hippes Teil käuflich erwerden kann :.D

    Ich finde, der Fransenschal geht stilistisch in die Ecke Lederfederohrringe, die du hier glaube ich auch schon mal gezeigt hast. Und die passen hervorragend zu dir. Fransen auch!

    Fazit: Anziehen!

    AntwortenLöschen
  15. Täuscht das Foto? - Ich finde ihn gar nicht so bunt...
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  16. hihi, dieser schal ist wirklich witzig! irgendwie schon mutig, eine tischdecke zu einem schal zu verarbeiten - aber hey, warum nicht? auf den fotos passt er wirklich toll zu dir und sieht gar nicht nach tischdecke aus!

    also dann: hab mal weiter so schöne, kreative ideen :)

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  17. Super, dein Tischdeckenfransenschal. Ich würde ihn genauso lassen wie er ist. Zur Tasche passt er prima und vor allem auch zu dir. Ein Tuch mit Fransen drum, das hat ja jeder. Von mir bekommst du absolute Zustimmung!

    GRuß Ute

    AntwortenLöschen
  18. großartig. Ich liebe den Fransen-Pelz-Schal. Bitte nicht an ein Tuch nähen!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Pauli!
    Ich finde der Schal ist cool! Irgendwie etwas abgefahren, aber nicht zuuu. ...ich hab übrigens nicht von der Schalidee, sondern lediglich von der Kettenidee abgeraten!
    Vielen Dank für die liebe Auszeichnung! Ich muss sie mir noch richtig abholen... mal gucken, ob ich heute dazu komme.
    LG!! Jutti

    AntwortenLöschen
  20. finds super...und passt gut zu Dir!

    AntwortenLöschen
  21. Also ich find´s toll an Dir. Wäre nicht drauf gekommen, dass das mal ein Teil einer Tischdecke gewesen ist. Mir gefällt sowohl die Variante aber ich könnte es mir auch gut angenäht an einen Schal vorstellen.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  22. Ich würde auch sagen, einfach niemanden wissen lassen, dass es mal eine Tischdecke war und jeder wird Dich um den Schal beneiden.
    Wichtig ist, dass er Dir gefällt und Du dich damit wohlfühlst.
    Finde er steht Dir gut und die Idee, die Fransen an ein Tuch zu nähen find ich auch nicht schlecht.
    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  23. du musst einfach vergessen, was der Schal in seinem früheren Leben mal war! ich finde, der sieht total super aus, stylish und mal was ganz anderes!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen