Sonntag, 19. Mai 2013

Ich rocke...

... den Sommer.
Soll heißen: ich werde in diesem Sommer mehr Röcke als Kleider tragen.

Denn: Meine Lieblingskleider für den Sommer, sind solche wie diese hier:

 

Problem:
Mit meinem derzeitigen Brustumfang passe ich in die meisten meiner vorhandenen Kleider nicht hinein.
Und (wie bereits erwähnt) ist das Stillen etwas umständlich mit Kleid.

Nun könnte ich mir natürlich auf die neue Brust passende und stilltaugliche Kleider nähen, die trotzdem nach meinem Sommerkleidergeschmack sind.
Aber die Vorteile von vorhandenen und noch zu nähenden Röcken liegen klar auf der Hand.

Vorhandene Röcke, die etwas eng geworden sind, können einfach weiter oben getragen werden - da wo es Richtung Taille geht und die Frau schmaler wird. Dann sitzt der Rock zwar etwas höher und wirkt etwas kürzer als vor der Schwangerschaft - aber passt ;-)

Noch zu nähende Röcke, sind schneller gemacht als Kleider. Und schnell ist nicht verkehrt, wenn frau grad viel Zeit für ihren kleinen Lieblingsmann reserviert hat.

Und sowohl vorhandene als auch noch zu nähende Röcke stellen beim Stillen absolut kein Problem dar.

Der erste Rock ist fertig.



Nach erprobtem Schnitt ( Burda 1/2010 - 115), auf dem Bild leider völlig verzerrt (wieso bloß???) und an einem Mittwoch dann an der Frau.

Kommentare:

  1. Eine weise Entscheidung! Ich bin ja eigentlich auch eher ein Rock-Typ, aber seit ich im letzten Jahr mein Knotenkleid genäht und getragen hab, bin ich ein bisschen auf dem Kleider-Trip ;-) Jetzt natürlich nur noch stiltaugliche ;-)))

    Ach, und so ein komisches Fotoproblem hatte ich letzten Mittwoch bei Blogger auch... ich hab das Bild dann einfach kopiert und in einer neuen Datei gespeichert. Es scheint, als würde Blogger die in der Bilddatei gespeicherten Formatdaten (hochkant oder quer) zur Zeit falsch interpretieren...!? Egal.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Würdest Du mir den Schnitt des ersten Kleides verraten, bitte? Sieht richtig toll aus.

    LG Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aus der Burda 8/2009 die Nr. 128. Allerdings habe ich die Ärmel weggelassen und einen V-Ausschnitt reingeschnitten.

      Löschen