Donnerstag, 30. August 2012

Ein schnelles Rosenschränkchen...

... habe ich mit Hilfe der Serviettentechnik gemacht.


Das kleine Holzschränkchen stand ewig unbehandelt in meinem Arveitszimmer. Für mein neues Arbeitszimmer musste es auch etwas schicker werden.
Also hab ich die Fronten der Schublädchen mit Rosenservietten vom Aldi beklebt und gleich erstrahlt alles in einem neuen Licht.
I like.



Kommentare:

  1. Hallo Paula,

    was für ein Blickfänger! Sieht toll aus! Und auf die Idee, das könnte Serviettentechnik sein, wäre ich nie gekommen bzw die anzuwenden für Möbelflächen... Magst Du etwas ausführlicher berichten? Vorbehandlung, Fixierung, Stossfestigkeit, Zeitaufwand?
    Besonders gelungen finde ich, dass jedes Teil anders aussieht.
    Daumen hoch für die Verwandlung!

    Liebe Grüsse, Ly

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Rosen sind eh wunderbar! da hat man ja direkt Lust lauter süße Dinge hineinzustecken!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paula,
    das sieht sehr schön aus.... Serviettentechnik habe ich vor längerer Zeit auch mal gemacht und ich finde, es ist eine schöne Sache, Dinge zu verschönern! Aber warum mache ich das nur nicht mehr?? Toll!!!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  4. Serviettentechnik haftet ja oft sowas trutschiges an - aber Dein Schränkchen ist das volle Gegenteil ! Super schön !Hätt ich auch gern ;)
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön. Ich habe schon lange nicht mehr bei dir vorbeigeschaut und nun sehe ich, dass du fleißig am Umziehen und gemütlich machen bist. Herzlichen Glückwunsch zum Haus! Ich habe gerade meine Wohnung ein bisschen verändert und war auch am Werkeln. Ich finde es toll, wenn man seine Umgebung ganz neu gestalten kann und bin gespannt, was du noch Alles machst. Die geweißelten und pastellig gefärbten Möbel gefallen mir schon mal sehr.
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  6. Sieht total süß aus!! Gedeiht das Haus, oder eher die Inneneinrichtung weiter? :-)
    Lieben Gruß, Grete

    AntwortenLöschen