Montag, 13. August 2012

Ich bin drin...

... im Haus!!
Und darum auch so wenig im Internet. ...und hier auf meinem Blog war ich auch schon so lange nicht mehr. 
Es gibt einfach jede Menge zu tun. 
In unsere leeren vier Wände haben wir jede Menge Kisten und all unsere Möbel geschleppt. Dann wurde ausgepackt, eingeräumt, hin und her geschoben, montiert und angeschraubt.
Jetzt ist es schon ganz wohnlich, obwohl noch immer tausend kleine Dinge warten, dass sie dran sind und erledigt werden. ...und die Küche fehlt noch. Anfangs machte das Camping-Feeling Spaß, aber so langsam...

Egal. 
Ich habe ein tolles Stoffschnäppchen geschlagen. Gardinenstoff für 1,99 den Meter. 
Im Atelier ist genug Platz zum Abmessen und Zuschneiden und so waren die Gardinen fürs Esszimmer schnell fertig. 


Leider habe ich festgestellt, dass Gardinen schwer zu knipsen sind - so gegen das Licht und darum bekommt ihr im hängenden Zustand nur eine untere Ecke zu sehen. 


Der Stoff passt wunderbar zu meiner restlichen Esszimmerplanung.
Ihr erinnert euch vielleicht an meinen ersten Stuhl, den ich dafür weiß gestrichen habe. 
Nun ist der zweite dran gewesen in einem pastelligen kiwigrün.


Und der letzte dieser Sorte wartet noch auf ein Pastellblau.


Dann muss ich irgendwo noch drei weitere Stühle finden, die dann ebenfalls weiß, grün und blau gestrichen werden. Und der Tisch bekommt weiße Beine.


Soweit der Plan. 
Ich zeig euch, wenn es mit der Umsetzung weitergeht.

Aber jetzt liege ich erst mal ein bisschen hier: 


Und gucke hier:

Kommentare:

  1. Hallo Paula,
    schön, mal wieder von Dir zu lesen! Gardinenstoffschnäppchen toll, Stühle und der Tisch klasse - alles zusammen - Super!
    Schau mal bei uns auf den Blog (08.08.) ;)))

    Liebe Grüße
    Brinja und Mirja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,
    na, dann willkommen im neuen Heim! Ich hoffe, Ihr fühlt Euch pudelwohl dort! Aber das sieht ja alles schon mal sehr vielversprechend aus :-)
    Also genießt jetzt mal so richtig! Ich freu mich, wieder von Dir zu lesen.
    Liebe Grüße von
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Wow, schleifst du die Möbel alle ab, bevor du sie neu streichst? Gerade bei den Beinen und Verzierungen dauert das bestimmt seine Zeit... oder streichst du einfach drüber?
    Viel Erfolg noch!
    Marie

    AntwortenLöschen
  4. das macht neugierig! bekommen wir mehr fotos zu sehen? ich würd mich freuen;)
    werkelgrüße von birgit

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich nach ziemlich viel Arbeit an :)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, so ein Haus kann den Tag gut ausfüllen. Die Stühle sehen schon sehr vielversprechend aus. Ich freue mich auf mehr Bilder von deinen Einrichtungs- und Umgestaltungsideen.

    Hab` viel Spaß beim Einrichten!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Paula,
    das sieht wirklich richtig toll aus. Konntest Du die Sitzfläche der Stühle rausnehmen? Und wie hast Du das an den Verzierungen der Lehne gemacht mit dem streichen? Löcher, löcher. Ich hab' da nämlich noch 2-4 Stühle in der Garage stehen...
    Glückwunsch zum Haus & liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Die Stühle sind ja toll, hach es wird schön in Deinem neuen Haus! Aber du musst zum Nähen nicht immer ins Atelier fahren, sondern hast auch eine kleine Nähecke im neuen Haus eingeplant, oder?

    LG Rita

    AntwortenLöschen
  9. Superschöne Farben hast du ausgewählt! Und sie passen so schön zur Gardiene! und insgesamt ist alles so harmonisch! und dann noch eine Wiese mit so einem Blick... Hach wie schöööön kann wohnen sein!

    AntwortenLöschen
  10. oh wie schön, das sieht schon richtig wohnlich aus!

    und selbstgenähte vorhänge - wow. ich bin ziemlich faul diesbezüglich, denn dieses laaaaaaaaaaaaaaaaange nähen... ;)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  11. Also in echt sieht das Esszimmer noch viel schöner aus...und erst mal mit Schrank...einfach super gemütlich. Bei euch zu sein machte mir wirklich ein Gefühl von Sommerfrische!
    Gruß von M.

    AntwortenLöschen
  12. Wohnung einrichten ist halt nunmal toll und das genießt man dann, da man ja nicht jeden Tag umzieht.

    AntwortenLöschen